Donnerstag, 21. April 2016

OnStage in Düsseldorf...

... oder, wenn einer eine Reise tut, so kann er was erleben!
Jetzt sind schon wieder ein paar Tage vergangen, aber meinen Bericht über die OnStage Veranstaltung von Stampin´Up! in Düsseldorf will ich euch nicht vorenthalten!
Los ging es für vier Glamour-Girls am Freitag mittag, mit dem Zug von Schleswig nach Düsseldorf. Tanja war schon früher losgefahren und die anderen Glamour-Girls konnten leider nicht mitkommen. Aber Sina, Nina, Christiane und ich haben die Reise angetreten und bis dahin verlief auch alles problemlos!
Es gab selbst gemachte Getränke
und trotzdem (oder weil??) fanden wir ebenso problemlos unser Hotel und dort wussten sie sogar, dass wir kommen. Ich hab ja immer ein bisschen Angst, dass meine Online-Buchungen irgendwo im Internet verloren gehen und ich es nicht mitbekomme...
Das hier ist übrigens der Blick vom Balkon des Hotels, näher dran kann man fast nicht sein, oder? Naja, aber schließlich sind wir nicht deshalb angereist!


Nach einem langen, lustigen und ein bisschen feuchten Abend gingen wir zu Bett, damit wir am nächsten Tag fit und ausgeruht sind. Aber leider haben wir geschnattert und geschnattert und geschnattert und so mussten drei Stunden Schlaf ausreichen! DAS sollte sich später am Tage noch rächen, aber dazu komme ich noch!
Hier seht ihr die Tischdeko, leider die einzige Deko im Saal, was ich persönlich sehr schade fand...
Und so sah es "vor dem Sturm" aus, alles läuft in ruhigen Bahnen aber es gab ja einen ganz bestimmten Grund warum wir alle dort waren...
...Wir bekamen als allererste quasi druckfrisch den neuen Hauptkatalog!!!!
Da war es mit der Ruhe schnell vorbei, wenn auch nur für einen Moment. Denn dann waren alle am blättern und lesen und völlig versunken... ;-)

Später ging es weiter im Programm und ich hatte das große Glück, gleich zu den ersten Gewinnern der Verlosung zu gehören! Yeah!!!
Und auch noch sooooo ein schönes und praktisches Stempelset...
Ich zeige es euch demnächst mal!

Im Laufe des Tages wurde ja auch noch gebastelt, das ist ja immer nix für mich. Mit 500 anderen Menschen in einem Raum, dazu noch laute Musik, da kann ich mich nicht konzentrieren. Ich bin dann mal lieber herum geschlichen und habe ein paar Fotos gemacht:
Die Glamour-Girls in Aktion...
Der ganze Saal in Aktion...

Und die Swaps:
Vier Schauwände mit Swaps gab es (warum ich nur drei fotografiert habe ist mir schleierhaft), ich selbst hatte ja nur 30 zum tauschen dabei und so konnte ich schauen, was ich so alles verpasst habe.
Irre, wieviel Liebe und Aufwand manche in die Swaps stecken...
Meine erlauschten Swaps zeige ich euch beim nächsten Mal, ich muss sie erst mal selbst in Ruhe sichten und Bilder davon machen.

Und natürlich gab es auch diesmal eine Fotowand!
Das konnten wir uns ja nicht engehen lassen,
hier seht die Glamour-Girls Tanja, Sina,Nina, Christiane und mich

Hier ist die liebe Alex noch dabei, die ich dort erst kennengelernt habe. Huhu!!!
Was genau ICH dort auf dem Bild mache, kann ich euch nicht genau sagen, ich bin selbst immer wieder überrascht!!! ;-)


Wir mussten dann ja ziemlich zügig nach der Veranstaltung los, unser Zug sollte um 18.33 Uhr in Düsseldorf starten und uns um 0.25 in Schleswig abladen. Dazwischen sollten ein paar Umsteige-Stationen liegen, wie gesagt, sollten...
Es ging ja schon in Düsseldorf mit Verspätung los und letztendlich hat uns die Bahn ein Taxi von Hamburg nach Schleswig (immerhin 145km) gegönnt, denn als wir endlich in Hamburg waren, fuhr nichts mehr auch nur annähernd in unsere Richtung.
Ist auch mal was anderes, hmpf...
Ich war dann um 04.00 Uhr morgens endlich an meiner Schlafstätte angekommen, DAS war definitiv anders geplant! Und zusammen mit dem Schlafmangel aus der vorherigen Nacht ziehe ich bis heute ein Schlafdefizit hinter mir her, das sucht echt seinesgleichen!
Aber was soll´s, so erlebt man unvergessliche Momente!!
Wir hatten Spass, das ist die Hauptsache!!

So, nun mache ich ein kleines Schläfchen und dann kümmere ich mich um die Swaps! Vielleicht kann ich sie euch sogar noch diese Woche zeigen...

Ganz liebe Grüße,
Astrid


Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    ein sehr schöner Bericht!
    Ich musste doch an einigen Stellen schmunzeln :-)
    Ganz lieben Gruß
    Sina

    AntwortenLöschen
  2. Hi Astrid,
    Du hast ja ganz vergessen Boris zu erwähnen. 😂 Oh was für ein Spaß.
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Hi Astrid,
    Du hast ja ganz vergessen Boris zu erwähnen. 😂 Oh was für ein Spaß.
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Astrid, ich habe mich gefreut, dass ich dich kennenlernen durfte.Ganz lieben Gruß...Alex

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Astrid, ich habe mich gefreut, dass ich dich kennenlernen durfte.Ganz lieben Gruß...Alex

    AntwortenLöschen