Mittwoch, 14. September 2016

Unser Nordsee-StampCamp 2016...

Da bereitet man sich wochenlang vor, denkt und grübelt, bastelt und probiert aus und dann, schwuppdiwupp, ist der Tag schon wieder vorbei!
Unser Nordsee-StampCamp am vergangenen Samstag in Leck hat mal wieder sooo viel Spass gemacht!
Und das nicht nur uns, sondern auch den Teilnehmern!
Aber damit ihr nun nicht auf allen Blogs der Glamour-Girls das Gleiche lest, haben wir uns entschlossen, die Berichte als kleinen Blog-Hop zu verpacken. So könnt ihr von einem zum anderen "hüpfen" und verpasst nichts!
Ich saß ja an Tisch vier und ich hatte folgendes Projekt vorbereitet:
Ein maritime Wanduhr
Ich hatte euch hier und hier ja schon mal meine Uhren gezeigt und so ist die Idee entstanden, das als Projekt beim StampCamp anzubieten!
Es ist mal was anderes, ist sooo leicht und macht trotzdem ordentlich was her!
Die Ideen der Teilnehmer sprudelten auch nur so, als klar wurde, wie vielseitig die Gestaltungsmöglichkeiten sind!
Die Uhr selbst ist vom Schweden, das Zifferblatt habe ich bisher immer mit der Hand ausgeschnitten, für´s StampCamp hat das freundlicherweise Heidi´s Cameo übernommen! ;-)


Hier habe ich euch die einzelnen Schritte mal zusammengefasst:
Die viereckigen Hintergründe sind mit den Acrylblöcken gestempelt, einfach den Block ins Stempelkissen drücken und abstempeln. Und dann einfach loslegen und verzieren...

 Wieviel Spass das macht, kann man auf diesem Bild ganz gut sehen:

 Heidi und ich waren in diesem Jahr auch zuständig für die Begrüßungs-Goodies.
Jana, als Deko-Beauftragte, hatte ein Farbkonzept vorgegeben und wir haben uns natürlich streng daran gehalten!
An der Kombi Vanille-Kupfer-Neutralfarben ist aber auch nichts auszusetzen!!!
Wir hatten uns für kleine Diamantboxen entschieden, die kamen auch echt gut an!
Fragt mich jetzt nicht, aus welchem Stempelset wir das "Hallöchen" haben, ich habe es nämlich vergessen...

Also, ich kann nur sagen, ich hatte super viel Spass (auch wenn ich Rückentechnisch ein wenig eingeschränkt war), habe viel gelacht und freue mich jetzt schon auf das nächste Mal! Denn, egal wie viel Stress die Vorbereitungen auch mit sich bringen, am Ende bin ich immer froh, dass wir es wieder gemacht haben!!
Und damit ihr auch keine Projekt verpasst, dürft ihr jetzt weiter zu Christiane "hopsen".

Und zur Sicherheit, hier noch mal die komplette Liste:


Liebe Grüße,
Astrid

1 Kommentar:

  1. Huhu Astrid,
    ist es zu glauben? Ich habe dein Projekt beim Camp überhaupt nicht gesehen!
    Schön, dass ihr den BlogHop gemacht habt ☺
    Meine Uhren liegen hier immernoch unbebastelt herum...
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen