Mittwoch, 22. März 2017

Mein Wochenende mit dem Moon Baby...

Ich habe mir an meinem letzten freien Wochenende das Stempelset "Moon Baby" aus dem Frühlingskatalog und das Sale-a-bration Set "Aus freudigem Anlass" geschnappt und ein paar Karten gezaubert. 

Das ausmalen mit dem Wassertankpinsel hat mittlerweile schon fast was meditatives für mich! Und so habe ich mich in verschiedenen Farben ausgetobt:

Bei dieser Karte in Blauregen habe ich die Hasen, Schafe und Bären mit dem Stamp-a-ma-jig in Reihe gestempelt und mit verschiedenen Farben ausgemalt. Der Schriftzug stammt aus dem Sale-a-bration Set, eigentlich ist er ja gebogen, die Klarsichtstempel lassen sich aber zum Glück auch grade biegen! Die schwarze Linie oben und unten habe ich mit der Hand gezogen, sie sollte zwar grade aussehen aber nicht wie gedruckt (wenn ihr versteht was ich meine?) ;-)
Den kleinen Knopf in Herzform hatte ich noch im Fundus, ein bisschen Leinenfaden durch, festgeklebt, fertig!

Bei diesen Karten habe ich mehrfach geschwitzt!
Kennt ihr den Moment, wenn auf der Karte eigentlich alles schön aussieht aber man unbedingt noch etwas verbessern möchte und damit riskiert, dass alles versaut wird????
Den hatte ich hier!
Ich hatte den Mond und die Sterne gestempelt und ausgemalt, der Schriftzug saß wo er sollte und dann kam mir die Idee mit den dunklen Wolken... Ihr glaubt nicht, wie oft ich den Schwamm wieder zurück gezogen habe bevor ich mich getraut habe über die Karte zu wischen! Den Mond mit Baby hatte ich auf Schmierpapier noch einmal abgestempelt, ausgeschnitten und damit den Stempelabdruck auf der Karte beim wischen geschützt (ich glaube das nennt man Masking-Technik).
Das schwitzen hat sich aber gelohnt wie ich finde! Durch die Wolken in Marineblau kommt der Mond noch viel besser hervor!
Tja, und weil ich dann so in Schwung war, kam mir auch hier die Idee mit der schwarzen Umrandung. Per Hand! Mit einem Stift! Wer mich und meine zittrigen Hände kennt, der weiß, welche Herausforderung das für mich war! Aber es ist geglückt und im gesamten gefällt mir die Karte wunderbar!!!

Hier habe ich eine etwas hellere Farbkombi genommen, von der Art her, sind diese beiden Kärtchen genauso wie die beiden oberen Karten. Durch die Pastellfarben wirken sie aber ganz anders, oder?

Auch hier habe ich die schwarze Umrandung mit der Hand gemalt, die Sterne gibt es ja zum Glück im Set als Stempel!
Und ich habe festgestellt, es muss nicht immer grade sein, manchmal sieht schief auch hübsch aus!!! :-)

Ich mache nicht jetzt wieder ab an den Basteltisch, ich muss noch so einiges vorbereiten...
Euch noch eine schöne Woche,
liebe Grüße,
Astrid



Waaas??? Noch mehr Gratisprodukte????

Also nun haut Stampin´Up! aber richtig einen raus!
Die Sale-a-bration neigt sich zwar dem Ende zu aber es gibt noch mal neue Geschenke zur Auswahl! Und das Tolle ist, es sind ausnahmslos Katalogartikel, das heißt ihr könnt sie euch im Hauptkatalog und Frühlingskatalog genau anschauen!
Ansonsten klickt ihr hier und könnt den Flyer lesen...


Natürlich gibt es auch einen Grund für die neuen Geschenke: 
Die bisherigen Sale-a-bration-Artikel gibt es ja nur, so lange der Vorrat reicht. Und da die Aktion am 31.03. endet, kann es passieren, dass ihr nicht mehr das bekommt, das ihr euch wünscht! Aber ich finde, es ist eine tolle Sache, die Produkte aus den Katalogen kann man ja immer gebrauchen! :-)
Falls ihr aber noch etwas von den Sale-a-bration Produkten aus den Flyern haben wollt, dann meldet euch schnell bei mir! Ich kann nicht voraus sagen, wann es welches Produkt nicht mehr gibt!

Ganz liebe Grüße,
Astrid

Samstag, 11. März 2017

Bunt auf Schwarz????

Ja, das geht! :-)
Fragt ihr euch wie? Dann will ich euch gerne an meinen Experimenten teilhaben lassen! :-)

Aber von vorne!
Ich musste leider eine Trauerkarte machen und da habe ich ein bisschen herumexperimentiert. Es ist immer doof, wenn man diese Karten braucht und diesmal ist es mir echt schwer gefallen...
Aber ich wollte gerne etwas besonderes und da ich vor kurzem erst das Super-Video über die Nutzung der Aquarellstifte von Stempelwiese gesehen hatte (das ich euch allen nur empfehlen kann!!!), kam mir die Idee, mit dem weißen Aquarellstift auf dunklem Untergrund zu malen.
Hier seht ihr das Ergebnis:

Und als ich die Karte so angeschaut habe, da kam mir die Idee: wie funktioniert das wohl, wenn ich jetzt noch Farbe darauf gebe?

Gesagt, getan:
Also, erstmal habe ich die Blumen in Weiß embossed, da kann hinterher dann nix mehr verlaufen.
Die Zwischenräume der Blüten habe ich dann mit dem weißen Aquarellstift und dem Wassertankpinsel bearbeitet. In zwei Schichten, dann deckt es etwas besser...
Die Verfärbung auf der Spitze des Wassertankpinsels beeinträchtigt das Ergebnis übrigens nicht. Also keine Sorge wenn sich euer Pinsel auch verfärbt!

Danach gab es die Farbe! 
In diesem Fall in Wassermelone, ebenfalls mit dem Aquarellstift und dem Wasertankpinsel. Ich habe einfach so lange darauf herum gemalt, bis ich farbtechnisch zufrieden war. Ich glaube, das muss man einfach ausprobieren!

Auf die fertige Karte habe ich noch mit einem weißen Gelstift kleine Punkte getupft. Das lockert das Ganze etwas auf!

Bei dieser Karte habe ich kleinere Blüten genommen und das Ganze in Himbeerrot ausgemalt. Allerdings finde ich es von den Farben her etwas trist, das leuchtende Wassermelone von der anderen Karte gefällt mir besser. 
Wahrscheinlich ist das eine Technik für helle, leuchtende Farben...
Aber wie sagt man so schön?
Versuch macht kluch!!!! :-)

Also macht euch ran, probiert es aus und matscht ein wenig auf dem Basteltisch herum!
Das macht Spass, ich verspreche es euch!!!!

Ganz liebe Grüße,
Astrid


Mittwoch, 8. März 2017

Sale-a-Bration Prämie...

Meine Güte, es ist schon wieder März und damit der letzte Monat der Sale-a-Bration, ach Du Schreck!!
Man fiebert der Zeit ja immer ein bisschen entgegen, schließlich gibt es im ganzen Jahr nicht mehr soooo viele Geschenke wie im Moment.
Pro 60€ Bestellwert kann man sich ein wunderschönes Geschenk aussuchen! Und seit 21.Feburuar gibt es sogar noch drei zusätzliche Prämien, damit ihr alle noch mal zuschlagen könnt!
Hier geht´s zum Flyer für die neuen Prämien, die "alten", aber noch erhältlichen, findet ihr hier.
Und aus diesem Flyer stammt auch mein heutiges Projekt.
Ich habe mir die goldene Dose vorgenommen, die ist soooo schön!
Aber ich stelle auf den Bastelpartys immer wieder fest, dass die Kunden von der Größe überrascht sind. Auf dem Bild im Katalog wirkt sie wohl wesentlich kleiner als sie ist, es passen aber normale Grußkarten samt Umschlag hinein!!

Ich habe mir einen Jahreskalender für Geburtstage daraus gebastelt.
Ich hatte ja für mein "Geschäftsbuch" schon drei Register benutzt, die übrigen sechs habe nun in der Dose.
Ich habe sie mit Designerpapier bezogen und die Monate oben drauf gestempelt.

Der Clou ist aber die Rückseite:
Dort habe ich Kalenderblätter geklebt, immer für zwei Monate pro Register. Dort kann ich die Geburtstage eintragen und sehe auf einen Blick, wann ich eine Karte benötige.
Diese kann ich schon im Vorfeld herstellen und dann in der Dose, im entsprechenden Monat, aufbewahren.
Soweit die Theorie!!! ;-)
In der Praxis ist es so, dass ich immer noch verpeilt bin, was Geburtstage angeht...
Das ist echt keine böse Absicht und zum Glück wissen das auch alle, die mich kennen! Ich bin sooo schlurig mit Daten, ich weiß auch nicht woher das kommt! Diese Geburtstagskalender-Dose war mein Versuch, etwas Ordnung ins Chaos zu bringen, bis jetzt hat es leider nicht geklappt... Kann ja aber vielleicht noch kommen, ich gebe die Hoffnung nicht auf!!!!
Auf jeden Fall ist die Dose wunderschön und dekorativ und eigentlich auch super praktisch!!
Wenn Du auch so eine haben möchtest, dann melde Dich bei mir! Wir können gerne einen Termin für eine Bastelparty bei Dir zu Hause ausmachen, ich habe noch ein paar Kapazitäten!!! Aber denk dran, die Sale-a-Bration geht nur noch bis 31. März!!!

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag,
liebe Grüße,
Astrid

Samstag, 4. März 2017

Alt triff Neu Challenge No. 48

Jaaa, ich bin einen Tag zu spät dran, sorry!!!!
Aber nichts desto trotz habe ich etwas für die Challenge von "Alt-trifft-Neu" vorbereitet!
Das Thema im März lautet:
"Geschenksets, bestehend aus Karte und Verpackung"

Ich mag das ja gerne, wenn alles zusammen passt! Und mit Karte und Verpackung steht man niemals "nackt" da, sondern hat immer was hübsches in der Hand (wenn ihr versteht was ich meine...)

Aber egal, hier kommt mein Beitrag:



Die Karte ist hauptsächlich Calypso-farben und ist mit einem Stück aus dem (alten) besonderen Designerpapier "Geburtstagsparty" verziert. Besonders deshalb, weil die kleinen Luftballons teilweise in Gold aufgedruckt wurden.
Ich hab noch zwei Luftballons aus dem aktuellen Stempelset "Ballonparty" aufgeklebt, dazu noch zwei kleine glitzernde Mini-Luftballons. Der Schriftzug "Lasst uns feiern" stammt aus dem Stempelset "Partyballons" aus dem aktuellen Hauptkatalog.


Für die Verpackung habe ich die gute, alte Pillow-Box Stanze benutzt, das gute Stück hat mich schon soooo oft gerettet!
Sie hat genau die richtige Größe für ein Geldgeschenk oder eine andere Kleinigkeit.
Ausgestanzt ist sie in Calypso, die Banderole ist wieder aus dem Designerpapier " Geburtstagsparty" hergestellt. Verziert mit ein paar glitzernden Mini-Luftballons, mehr braucht es nicht. 


Jetzt seid ihr wieder gefragt!
Zeigt uns bei "Alt-Trifft-Neu" eure Werke!
Wir vom Design-Team freuen uns drauf!!

Und ich wünsche euch ein erholsames Wochenende,
liebe Grüße,
Astrid

Samstag, 25. Februar 2017

Wenn Glamour-Girls feiern...

... dann wird es lustig und glitzerig!
Aber zuerst einmal die gute Nachricht: Ich habe endlich Internet!!!
Ich bin so froh, dass das nun endlich geklappt hat und ich, wie früher, einfach den Rechner einschalte und verbunden bin! Wer hätte gedacht, dass man mich mit so kleinen Normalität soooo erfreuen kann???
Und so kommt ihr heute in den Genus von ganz vielen Fotos!

Zugegeben, der Neujahrsempfang der Glamour-Girls liegt schon etwas zurück aber ich will euch die Bilder trotzdem nicht vorenthalten.
Das Ganze hat ja bei mir stattgefunden, ich wohne ja nun in der Mitte von uns allen.
Da gab es nur ein kleines Problem: Ich habe noch keinen Tisch für 10 Personen...
Aber zum Glück konnte Christiane mir da aushelfen, blieb nur noch das Problem mit der Tischdeko.
Ich halte mich selbst ja nicht für sonderlich begabt, wenn es um Deko geht. Meistens habe ich ein Bild im Kopf wie es aussehen soll, die Realität weicht davon aber meilenweit ab. Ich bin einfach nicht in der Lage, meine Idee umzusetzen. Und da ich von den Dekorationen der bisherigen Glamour-Girls-Feiern immer schwer beeindruckt war, war ich echt nervös...
Gedanklich hatte ich mich auf eine Shabby-Vintage-Weiß-Gold-Deko eingeschossen und im Nachhinein muss ich sagen: Das hat geklappt!!! :-)
Ich zeige es euch mal:

Ich habe Omas alte Leinen-Tischdecken rausgekramt (danke Oma) und in die Mitte einen Tischläufer mit goldenen Pailletten gelegt. Dazu Blümchen auf weißen Holztabletts und ganz viele Kerzen in verschiedenen Gläsern.

Leinentischdecken bügeln gehört offensichtlich nicht zu meinen Stärken, schaut einfach drüber weg...

So sah das Ganze dann aus, ich muss sagen, es gefällt mir immer noch!


Auf die einzelnen Plätze hatte ich noch Wunderkerzen gelegt, war ja schließlich eine Party! ;-)
Die blauen Gläser sind ein kleiner Farbtupfer. Nicht ganz freiwillig, ich habe einfach keine Wein- oder Sektgläser in 10facher Ausführung. Die blauen Gläser stammen aus Finnland und weil ich die sooo schön finde, bekomme ich von meinen Eltern immer mal wieder welche geschenkt und somit kann ich bis jetzt sogar 12 Leute mit den gleichen Gläsern ausstatten. ;-)
Was man so für Probleme hat...

Die Blümchen sind am nächsten Tag dann im ganzen Haus verteilt worden, hier zum Beispiel mein Flur-Tischchen (übrigens auch mit Kreidefarbe angemalt, aber das ist ein anderes Thema...)

Ich mag die Tabletts, es ist so einfach aber soooo hübsch! Und als die Blüten dann noch weiter aufgegangen sind, sah es soooo toll aus, hach... 

Aber nun weiter mit der Feier:
Dieses kleine Kästchen war mein Geschenk für jeden, natürlich swappen wir untereinander wenn wir aufeinander treffen! Den Inhalt habe ich natürlich mal wieder vergessen zu fotografieren aber Tanja hat ein Bild davon bei sich auf dem Blog!

Und nun zeige ich euch noch, was ich alles Tolles von den Mädels bekommen habe:
Hier alle Geschenke auf einen Blick, es war echt fast wie Weihnachten!!! :-)

Als Gastgeberin habe ich von den Mädels dieses wunderschöne Kissen inklusive Karte und Schlüsselanhänger bekommen,  ich stehe ja im Moment absolut auf Alpakas und weil wir nun einen großen Garten haben, habe ich mir (spaßeshalber) zum Einzug ein Alpaka gewünscht. Nun habe ich eines bekommen und ich freue mich immer noch wie Bolle darüber!
Aber nun zu den Swaps der Mädels:

Diesen praktischen Taschenwärmer gab´s von Jana und ich bin so froh und glücklich darüber, das glaubt man nicht. Jeden Morgen, wenn ich am Bahnhof auf den Zug warte, bin ich froh, dass ich ihn habe!!

Christiane hat ein Glas aufgehübscht (und freundlicherweise mit Süßigkeiten gefüllt) und eine Knalltüte gezaubert. Tolle Idee, aber ich bin trotzdem froh, dass keine der Mädels sie an diesem Abend noch ausprobiert hat! ;-)

Von Franka gab es einen kleinen Traumfänger, er hängt schon über meinem Bett und macht seine Arbeit bis jetzt gut!

Nina hat eine Utensilo mitgebracht und auch schon befüllt mit der schönen Karte, dem Aufkleber und ein bisschen Naschi.

Heidi hat den Plotter glühen lassen und Gläser mit Glitzerfolie (das kann man auf dem Bild leider nicht so sehen, aber sie glitzert wie verrückt) beklebt. Sooo hübsch!! Und seht ihr den kleinen Stempel-Charme auf dem Anhänger? So niedlich!!!!

Sina sorgt für den glamourösen Effekt beim Trinken, im Likörchen sind kleine Goldflocken!

Von Martina gab es einen kleinen Frühlingsgruß mit einer hübsch verzierten kleinen Vase!

Gabi hat den Pinsel geschwungen und Dosen bemalt, darin befinden sich Zuckertütchen und diese hat sie auch noch bestempelt! Ein Träumchen auf jeder Kaffeetafel!

Tanja hat diese tolle Backmischung gezaubert! Ich bin echt begeistert!!! Sogar die Hefe ist dabei, da gibt´s keine Ausrede mehr! Eine tolle Idee, die auch noch lecker schmeckt!!!

Dieser Swap ist von Alexandra und etwas ganz besonderes! Alexandra habe ich letztes Jahr in Düsseldorf kennengelernt, sie gehört auch (so wie die anderen Glamour-Girls) zum Team von Doris Kroh. Im Januar gab es ein Teamwochenende, ich konnte diesmal leider nicht daran teilnehmen (Doris erlaubt es sonst auch Demos aus fremden Teams) aber Alex hatte trotzdem einen Swap für mich! Und was für einen!! Ein personalisiertes Falzbein, ich bin immer noch ganz von den Socken!! Christiane war so lieb und hat mir das Geschenk mitgebracht. 
Vielen, Vielen Dank liebe Alex!!!!!

Aber abgesehen von allen Geschenken war es einfach mal wieder toll, dass wir Zeit miteinander verbracht haben! Es ist so lange her, dass wir wirklich alle zehn zusammen waren, ich habe mich ehrlich riesig gefreut, dass alle den Weg zu mir gefunden haben!! Es war ein toller Abend mit viel Spaß und Gelächter und ich freue mich schon auf das nächste Mal!!!

So, nun habt ihr euch durch eine Menge Bilder gearbeitet, ich hoffe, es hat euch gefallen!!!
Falls ihr Fragen zu dem einen oder anderen habt, dann immer raus damit! Wenn ich kann, beantworte ich sie gerne!!!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
bis bald,
liebe Grüße,
Astrid













Montag, 20. Februar 2017

Kreativ zwischen den Meeren...


Es ist wieder soweit, Zeit für den Glamour-Girls-Blog-Hop!
Heute haben wir uns mal das Thema: "Frühjahr-Sommer-Katalog" herausgesucht, es gibt ja sooo viele neue, schöne Sachen darin!

Ich habe mir die Thinlits "Fensterschachel" zur Brust genommen, allerdings habe ich gar keine Fenster hinein gestanzt, ich habe sie einfach ein bisschen in der Größe verändert. 
Wie das funktioniert zeige ich euch gerne mal in einem Extra-Beitrag wenn ihr wollt!
Aber schaut es euch erst mal an:

Ich habe hier drei verschiedene Größen, bzw. Höhen

Die Fuchs-Schachtel ist die normale Standard-Größe, so kommt sie aus der Form. Ich habe die Seiten mit Designerpapier verziert und ein kleines Banner obendrauf platziert. Natürlich darf der gestempelte Fuchs nicht fehlen, und da habe ich noch einen kleinen Tip für euch:

Falls ihr euch schon immer gefragt habt, wie ihr den gestempelten Fuchs mit der passenden Handstanze ausstanzen sollt, dann zeige ich euch hier einen kleinen Trick:
Ich stanze einmal in weißes Papier und lege mir die Stempel dann in die "Löcher". 

So kann man den Acrylblock darauf platzieren und hat gleich die richtigen Abstände zwischen den Stempeln.

So passt der Abdruck genau in die Stanze und man hat nicht so viel Fummelei! ;-)


Dies hier ist die kleinste Variante, ich habe nach dem Ausstanzen der Grundform einfach die Hälfte der Seitenwände abgeschnitten und das Ganze dann wie gewohnt zusammen geklebt. Verziert habe ich hier mit dem wunderschönen Designerpapier "Zum Verlieben" und einem kleinen Schmetterling in "Zarte Pflaume"


Und hier kommen wir schon zur höchsten aller Schachteln. Sie ist 21cm hoch, es passt nämlich genau ein A4 Bogen Papier (quer genommen) um die Grundform der Schachtel herum. Gefalzt wird jeweils bei 4,5cm und dann passt es perfekt!

Auch hier habe ich das Designerpapier "Zum Verlieben" benutzt, es ist wirklich wunderschön!
Die kleinen Blümchen sind in Kirschblüte, Himmelblau und Vanille pur ausgestanzt, geschnitten und gewickelt. Für alle, die Blumen auf die altbekannte Art machen wollen, ohne spezielle Stanze, hier eine kleine Anleitung:

 
Ich habe Kreise mit der 2" Kreisstanze ausgestanzt und spiralförmig eingeschnitten. Dabei ist es nicht so schlimm, wenn es etwas unrund aussieht, ich bin da ja auch kein Spezialist drin! Nach dem schneiden rollt ihr, entweder mit Hilfe eines Schaschlikspießes oder einer Pinzette, das Papier auf und kliebt das Ganze auf der Mitte des Kreises fest.
Die Größe der Blumen ändert sich mit der Größe des ausgestanzten Kreises, je größer der Kreis, desto größer die Blume.

Falls ihr Fragen zu einem meiner Projekte habt, dann immer raus damit, ich beantworte sie gerne!
Und nun wünsche ich euch viel Spass bei den anderen, schaut mal durch, was da so gezaubert wurde!

Hier kommt noch mal die gesamte Blog-Liste:

Liebe Grüße,
Astrid