Sonntag, 10. März 2019

Meine Projekte von der KreativZeit...

Ich bin euch ja auch noch einen kleinen Einblick in unsere KreativZeit schuldig. 
Das ist jetzt schon wieder drei Wochen her und es war wirklich wieder supertoll!
Wir, das sind Tanja (Stempelfix), Jana (Paperqueen), Christiane (Kreatives aus Papier), Gonis-Gabi, meine Wenigkeit und eigentlich auch Heidi (Der kleine Stempelgarten), Heidi musste aber krankheitsbedingt leider absagen.
Wir hatten uns wieder ein paar hübsche Projekte überlegt und tatsächlich sind 30 Frauen unserer Einladung gefolgt, haben sich angemeldet und hatten, so hoffe ich zumindest, viel Spass!
Als Zugabe gab es noch den großen Bastelflohmarkt, zuerst nur für die Teilnehmerinnen, später dann auch öffentlich. Da waren ganz ordentliche Schnäppchen dabei! ;-)

Ich hatte quasi ein Gemeinschaftsprojekt mit Christiane, sie hat mit den Teilnehmerinnen eine wunderschöne Box gezaubert (hier könnt ihr sie sehen) und ich habe die passenden Karten dazu gestaltet:
Jeweils zwei kleine und zwei größere Karten wurden an meinem Tisch gestempelt.
Benutzt habe ich die fertigen Grußkarten mit passendem Umschlag aus dem Hauptkatalog.
Ich habe bewußt auf Big Shot Stanzen verzichtet, ich wollte zeigen, dass man auch mit wenigen Mitteln tolle Karten zu jedem Anlass herstellen kann. Und ich wollte zeigen, wie man verschiedene Hintergründe gestalten kann, da gibt es ja unendlich viele Möglichkeiten!

Bei diesem schmalen Kärtchen ist der Hintergrund ganz klassisch gestempelt, die tollen Blubberblasen und das "Hallo" stammen aus dem Stempelset "Voller Schönheit" aus dem Frühlingskatalog. Gestempelt wurde hier in Feige und Blütenrosa und das entzückende selbstklebende Blümchen findet ihr ebenfalls im Frühlingskatalog. Ein Kreis mit passender Wellenkreisstanze, das Ganze mit Dimensionale aufgeklebt und schon ist das Kärtchen fertig!

Bei dieser Karte geht es vor allem um den Hintergrund.
Dieser wurde mit dem Hintergrundstempel"Crackle Paint" gestempelt, allerdings etwas anders als man es gewöhnt ist. Statt den Stempel vollflächig abzustempeln wurde er in unseren Fall komplett eingefärbt und die Karte dann ziellos darauf fallen gelassen. Klingt komisch, macht aber Spass! :-)
Es ist wirklich ganz simpel: einfach die Kartenoberseite auf den Stempel fallen lassen, ein paar mal mit den Fingern an verschiedenen Stellen sachte drücken und vorsichtig wieder abziehen. Wem der Hintergrund dann noch zu weiß ist, der kann das Ganze noch einmal wiederholen, allerdings ohne den Stempel noch einmal neu einzufärben. Durch die "Wurf-Technik" entsteht ein unregelmäßiger Hintergrund, ihr seht auf meiner Karte ein paar weiße Stellen, das macht das Ganze ein bisschen spannender!

Bei dieser Karte wurde der Hintergrund ganz einfach mit Luftpolsterfolie gestempelt! 
Ich habe ein Stück der Folie auf einem Acrylblock befestigt, mit Stempelfarbe eingefärbt und abgestempelt. Durch die Luftblasen bildet sich eine super Struktur, da braucht man dann nicht mehr viel Deko auf der Karte!
Die Schmetterlinge kennt ihr wahrscheinlich schon, auch sie stammen aus dem Frühlingskatalog. In unserem Fall wurden sie in Granit abgestempelt, mit einem Schwämmchen in Blütenrosa eingefärbt und dann mit der passenden Handstanze ausgestanzt. Ein kleiner Gruß darunter und, fertig!

Hier haben wir einen Rest vom Designerpapier "Blütensinfonie" verbraucht, solche kleinen Reste hat man ja immer wieder mal und ich persönlich kann ja nix wegwerfen! 
Einfach aufgeklebt und darüber den Spruch und die Schmetterlinge gestempelt. Man kann nämlich auch auf dem Designerpapier stempeln, durch das Transparentpapier braucht es nur etwas länger beim trocknen.

Zu allen Karten gehört ja auch ein Umschlag, diesen kann man natürlich passend zur Karte auch bestempeln, das haben wir nur aus Zeitgründen nicht mehr geschafft! Die Zeit verging nämlich wie im Flug, so ist das eben, wenn man mit viel Spass dabei ist!

Ich muss jetzt hier mal Schluß machen, auf mich wartet nämlich noch die Flohmarkt-Kiste! Ich bin grade dabei meinen Flohmarkt neu zu bestücken, im Moment habe ich Stanzen und Stempelkissen neu eingestellt. Demnächst folgen dann noch die Stempelsets, das sind aber soooo viele, das dauert noch einen Moment. Aber es lohnt sich, regelmäßig vorbei zu schauen!

Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
Astrid 




Freitag, 22. Februar 2019

Hochzeit und Geburtstag...

Willkommen beim Team Blog-Hop zum Thema "Geburtstage und Hochzeiten"!

Da der letzte Eintrag noch zum Thema Weihnachten ist (ääähhhmm, räusper,...) wird es ja mal Zeit, dass ich euch ein paar schöne Sachen aus dem Frühjahr-Sommerkatalog zeige! ;-)
Ich habe mich für das Thema "Hochzeit" entschieden und habe zwei Geschenksets, bestehend aus Karte und Verpackung, vorbereitet:

Das erste Set habe ich mit dem Designerpapier "In Liebe" (Seite 5) gestaltet, dazu passend das Geschenkband in Kussrot aus dem Kombipack. Ich finde beim Thema Hochzeit darf es auch mal pink sein! ;-)

Hier seht ihr die Karte von oben, sie ist mit einer besonderen Technik gestaltet die sich allerdings erst beim auseinander falten zeigt. Deshalb muss die Karte mit einer Banderole oder, wie in meinem Fall, mit einem Band verschlossen werden.
Den Schriftzug "Traumpaar" habe ich mit den Framelits "Schön geschrieben" (Seite 27) ausgestanzt. Endlich gibt es viele verschiedene Worte als Framelits, auf Deutsch und in einer wunderbaren Schrift.
Herz, was willst Du mehr??

Hier kommt der Klapp-Mechanismus zum Vorschein, es hat ein bisschen was von Pop-Up-Karte, ist aber keine. Auf jeden Fall ein Hingucker!

So sieht das gute Stück dann in komplett geöffnetem Zustand aus, durch die spezielle Faltung braucht man innen nicht mehr viel Deko. Ich habe ein paar Blümchen aus dem Designerpapier ausgeschnitten und aufgeklebt, dazu ein passender Spruch aus dem Stempelset "Gut gesagt" (Seite 27). Das Stempelset und die Framelits gibt es zusammen auch als Produktpaket mit 10% Rabatt, nur mal so zur Info... ;-)

Nun zu der kleinen Box, sie ist komplett aus dem Designerpapier hergestellt. Das besondere ist auch hier der Verschluss, dieser ist mit der Stanze "Gewellter Anhänger" aus dem Hauptkatalog gefertigt. Die Anleitung dazu findet ihr auf dem YouTube-Kanal von "Papierfummelei"
Da ja meistens Geld verschenkt wird, ist der Stempel "Kleiner Wunscherfüller" aus dem gleichnamigen Sale-a-bration Stempelset sehr passend!
Das kleine Blümchen auf dem Etikett ist wieder aus dem Designerpapier ausgeschnitten und auch das Band ist das gleiche wie bei der Karte.

Hier seht ihr den Verschluss noch mal deutlicher:


Das zweite Geschenkset ist komplett anders, etwas zarter in den Farben, nämlich Savanne, Lindgrün und Flüsterweiß. 

Die Karte sieht von vorne wieder etwas unspektakulär aus, aber es zählen ja die inneren Werte, nicht wahr? ;-)
Der Hintergrund ist mit einem Stempel aus dem Stempelset "Alles, was Freude macht" (Seite 21) abgestempelt, die Schrift wieder mit den oben erwähnten Framelits ausgestanzt. Etwas Leinenfaden und ein paar Perlen, mehr braucht es nicht.

Tadaaa, hier also die Karte von innen. Es ist eine Pop-Up-Karte, ich habe zwei Herzen mit den Framelits "Grüße voller Sonnenschein" aus dem Hauptkatalog ausgestanzt und diese stellen sich beim aufklappen der Karte senkrecht auf. Man erkennt es schlecht aber die Herzen sind in Lindgrün und Savanne ausgestanzt.

Als Verpackung habe ich mir eine Pizzabox vorgeknöpft und sie passend zur Karte hergerichtet. Obenauf seht ihr die gleichen Herzen wie in der Karte und auch die Streifen sind mit dem selben Stempel wie in der Karte gestempelt.

Man kann es schlecht erkennen, ich habe die Ränder auch mit lindgrünen Streifen verziert. Ganz so nackig wollte ich die Box dann doch nicht lassen! :-)


So, das waren dann auch schon meine Ideen zum Thema "Hochzeit", wenn ihr neugierig geworden seid, dann "hopst" doch von mir weiter zu Daniela, da bekommt ihr noch mehr Inspirationen!


Hier ist aber auch noch mal die komplette Link-Liste, damit ihr gleich sehen könnt, wer sonst noch so dabei ist:
Astrid Schmitz – Sylter Stempelspass (das bin ich)


Ich hoffe, ihr habt Spass beim schauen!!! 
Falls ihr Fragen zu meinen Projekten habt, dann schickt mir einfach eine Nachricht, ich helfe euch gerne!!

Liebe Grüße,
Astrid 

Donnerstag, 20. Dezember 2018

Auch bei mir ist Weihnachten...

Ja, auch bei mir ist Weihnachten! Ich bin mit meinen Karten zwar wieder auf den letzten Drücker unterwegs, aber ich hoffe einfach auf die Post und dass meine Karten noch rechtzeitig ankommen.
Es ist jedes Jahr das Gleiche bei mir, erst denke ich, ich habe noch unendlich viel Zeit und schwups, schon ist die Zeit wieder knapp...
Dabei hatte ich die Idee für die Karte schon im November, sie war auch ein Projekt auf einer Weihnachtsfeier-Bastelparty:
Relativ schlicht, aber doch ein bisschen bunt und fröhlich! Gezaubert habe ich sie mit dem Stempelset "Leuchtende Weihnachten" aus dem Winterkatalog. Das ist ein sehr unterschätztes Set, man sieht eigentlich nur die Glühbirnen und denkt sich: "Was soll ich damit?"
Dabei ist der schöne Sternenkreis auch enthalten und mit ein paar bunten Sternchen ergänzt sieht das Ganze doch recht hübsch aus, oder?

Ich habe das weiße Quadrat mit den Framelits "Stickrahmen" ausgestanzt, es geht aber auch ohne und dann kommt die ganze Karte ohne Big Shot aus! Ein kleines rotes Fähnchen (gänzlich ohne Funktion, soll einfach nur hübsch sein) setzt einen kleinen farblichen Akzent.


Zur nächsten Karte gibt es eine kleine Geschichte:
Ich stelle für die Weihnachtsmärkte immer noch verschiedene Weihnachtskarten her. Allerdings verkaufen sich Karten nur noch schlecht, die Leute schreiben einfach nicht mehr.
Meine Mutter bekommt aber jedes Jahr von meinem Vater den Auftrag, die nicht verkauften Karten mitzubringen, er schreibt nämlich noch. Und ich habe natürlich vergessen, sie zu fotografieren (die meisten jedenfalls). Und soll ich euch was sagen?
Mein Vater hat uns auch eine Weihnachtskarte geschrieben und so kann ich euch dieses Exemplar doch noch zeigen:
Ich habe zuerst die Schneeflocken mit Versamark gestempelt und in weiß embossed. Danach habe ich mit der Schwammwalze den Hintergrund in Jade eingefärbt. Dadurch bekommt man eine etwas unregelmäßige Struktur in die Farbe und das ist bei einem Himmel ja nicht verkehrt.
Die Kirche und das Häuschen sind mit den Edgelits "Winterstädtchen" ausgestanzt und einfach aufgeklebt, ohne Dimensionale (dann wird das Porto nicht so teuer)

Im Prinzip ein schnelles Kärtchen mit dem gewissen Etwas!

So, nun verschwinde ich wieder an den Basteltisch, so langsam trudeln hier nämlich schon die Bestellungen für Konfirmationseinladungen ein! Irgendwie ist man als Bastler der Zeit immer etwas voraus. Außer ich, ich hänge immer hinterher... ;-)

Ich wünsche euch allen wunderbare Weihnachtstage, genießt die Zeit mit euren Lieben!!!
Ganz liebe Grüße,
Astrid

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Was ist denn nun los???

Es ist kaum zu glauben, aber es gibt mich tatsächlich noch!
Als ich den letzten Blog-Post geschrieben habe konnte ich nun wirklich nicht ahnen, wie lange es hier nichts Neues mehr geben wird...
Angefangen beim Stress auf der Arbeit, über gesundheitliche Probleme und zu guter Letzt auch noch der Verlust aller Daten auf dem alten Computer (der hat sich nach sieben Jahren entschieden in den Computer-Himmel zu gehen), das alles hat mich ganz schön zurück geworfen. 
Und wenn ich ehrlich bin, habe ich auch manchmal darüber nachgedacht, den Blog aufzugeben, habe es aber einfach nicht übers Herz gebracht!

Aber nun sieht die Welt wieder anders aus! :-)
Ein neuer Rechner, neue Technik und ,vor allem, neuer Schwung!
Und deshalb will ich auch nicht lange rumlabern, sondern ich zeige euch ein paar Weihnachtskarten die ich für den Weihnachtsmarkt in Morsum hergestellt habe:


Die kleinen Wichtel aus dem Stempelset "Weihnachtswerkstatt" haben es mir wirklich angetan! :-) Die sind soooo niedlich!
Ich habe sie in Schwarz übereinander gestempelt (der Stemparartus ist dabei eine riesige Hilfe) und mit den Markern ausgemalt. Den Bund der Mützen habe ich noch mit dem Wink of Stella ausgemalt, dadurch glitzern sie dezent. 
Ein kleiner Spruch und ein Schleifchen und fertig ist die Karte!


Bei dieser Karte kam ein altes Stempelset zum Einsatz, die Bäumchen gibt es aktuell leider nicht mehr zu kaufen. Ich habe sie in Meeresgrund und grüner Apfel gestempelt und den Spruch in weiß embossed. Das Transparentpapier ist mit dem Prägefolder "Leise rieselt" geprägt, das gibt noch mal einen besonderen Effekt.


Das Highlight dieser Karte ist der goldene Hirsch, der ist so schön, da braucht es gar nicht viel Tamtam drumherum! Ich habe ihn embossed, dann kommt er noch besser zur Geltung.
Der Hintergrund ist mit marineblauer Tinte und dem Wassertankpinsel ganz schnell auf Seidenglanzpapier "gemalt", das geht super schnell und sieht toll aus. Durch den Schimmer des Papiers wirkt die Karte sehr edel!

Ihr seht, umkreativ bin ich nicht gewesen!
Und meinem Motto: "Wenig Aufwand aber toller Effekt" bin ich auch treu geblieben!

Ihr könnt euch nun freuen, dass ich mich wieder öfter hier melden werde!
Ich jedenfalls freue mich über weitere gemeinsame Zeit!!!

Liebe Grüße,
Astrid


Montag, 4. Juni 2018

Neuer Katalog, News und Flohmarkt...

Uff, diese Pause war länger als gedacht...
Aber ich freue mich, dass ihr immer noch da seid!

Das schönste zuerst, der neue Jahreskatalog ist da:


klick hier und Du kannst ihn Dir online anschauen!
Falls Du ihn lieber in Papier-Form hättest, dann sag mir Bescheid, ich schicke Dir dann einen zu!

Und weil man beim Katalogwechsel immer Platz für neues braucht, veranstalten wir einen Bastelflohmarkt
am Mittwoch, den 06.06.18 von 17.00 bis 20.00 Uhr
in Struckum, Wallum Weg 11 (bei Christiane von "Kreatives aus Papier")
Kommt reichlich vorbei, es gibt viele Schnäppchen und einen netten Schnack!!!

Und nun zu den anderen News:
Ihr habt es bestimmt schon mitbekommen, seit dem 25.5. gilt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und die wirft viele Fragen auf...
Leider haben einige Demos aus Unsicherheit daraufhin ihre Blogs gelöscht, unter anderem auch Jana (Paperqueen), Tanja (Stempelfix) und Heidi (der kleine Stempelgarten). Das hat natürlich auch Auswirkungen auf unseren Blog-Hop "Kreativ zwischen den Meeren", wir sind nun nur noch zu zweit und das macht in diesem Rahmen keinen Sinn. Sehr schade, aber es nützt ja nix... Uns fällt bestimmt was neues ein!
Ich werde meinen Blog weiter führen, es werden noch einige Änderungen kommen aber davon lasse ich mich nicht abschrecken!

Ansonsten werde ich mich bald wieder mit etwas kreativem melden, für heute soll es das aber gewesen sein!

Ganz liebe Grüße,
Astrid